Dienstag, 22. Oktober 2019

[Rezension] Tasty - Das Original Sweets



Kurzinfos:

Titel: Tasty Das Original Sweets - Köstliche Kuchen, Tartes & Desserts
Autor: Buzzfeed Inc.
erschienen im: Südwest Verlag
Seiten: 192 Seiten
broschierte Ausgabe
Preis (Stand 10/19): 17,00€ zum Beispiel bei amazon


Klappentext:

Ade, Fertigbackmischung – hallo, selbstgemachte Süß- und Nachspeisen-Sensationen! Das ist erklärte Mission des dritten TASTY-Titels. Mit einführenden Back-Basics und mehr als 75 traumhaften Rezepten in bewährter Schritt-für-Schritt-Anleitung, ist das Buch sowohl für routinierte Backfeen als auch für Neulinge an Schüssel und Rührgerät eine Offenbarung! Von Cookies und Kuchen über Tartes und Torten bis Pudding Parfaits zum Dessert - Tasty macht Mut und Lust sofort den Schneebesen zu schwingen. Egal, ob weich und fluffig, cremig und sahnig, saftig und fruchtig oder knusprig – hier wird wirklich jeder Nachspeisenwunsch erfüllt. Wir sagen nur: Creme Brûlée Cookies, Double Chocolate Mousse Tarte und Matcha Macarons! 


Meine Meinung:

Tasty hat sein drittes Kochbuch auf den Markt gebracht! Nachdem die kleinen Kochvideos, mit denen Buzzfeed schon seit Jahren Menschen auf der ganzen Welt dazu bringt Kekse zu zerbröseln um sie dann als Kuchenboden zu nutzen, kann man dies jetzt endlich auch nach Rezept aus einem richtigen Rezeptbuch machen! 
Auf 192 Seiten befindet sich neben den wirklich vielen Rezepten auch eine umfangreiche Einleitung mit vielen Tricks, Tipps und Infos zu den verschiedenen Zutaten und Backutensilien, die der angehende Bäcker eventuell brauchen wird.
Die Gestaltung des Buches ist wirklich schön gelungen, die Bilder die drin sind sind toll und ansprechend, besonders zu erwähnen sind die Step-by-Step-Anleitungen, die hin und wieder einmal zu finden sind, besonders für Back-Neulinge ist das sehr anschaulich. Obwohl die Bilder allesamt wunderschön sind, sind es mir insgesamt aber zu wenig Bilder. Viele Rezepte stehen ohne Bild da, und Bilder sind für mich einfach essentiell wenn es um Kochbücher geht.
Die Rezepte selber sind abwechslungsreich und gut erklärt, besonders toll finde ich die Basisrezepte, zum Beispiel für Brownies, Pies und Käsekuchen, das sind auch die Rezepte, die ich als erstes erfolgreich ausprobiert habe.
Zu den Rezepten muss man aber dazusagen - man merkt, dass die Rezepte aus den USA kommen viele Zutaten, wie zum Beispiel die omnipräsenten Graham Cracker, crème double oder Maissirup sind halt einfach nichts was sich hier einfach finden lässt. Wenn man also ein Rezeptbuch in Deutschland rausbringt, sollte man schon Rezepte benutzen, die man hier auch einfach nachkochen kann. Das ist so ein bisschen ein negativer Punkt.
Trotzdem - ein schön gestaltetes Kochbuch, das auch besonders für Anfänger geeignet ist. Wenn man Kekskrümel als Tortenboden mag ist das Buch perfekt :D


3,5 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Rezension] Eoin Colfer - Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

Kurzinfos: Titel: Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger Autor: Eoin Colfer erschienen im: List Verlag Seiten: 352 Sei...