Montag, 26. August 2019

[Rezension] Josef Wilfling - Geheimnisse der Vernehmungskunst



Kurzinfos: 

Titel: Geheimnisse der Vernehmungskunst - Die Strategien des legendären Mordermittlers
Autor: Josef Wilfling
erschienen im: Heyne Verlag
Seiten: 272 Seiten
gebundene Ausgabe
Preis (Stand 08/19): 20,00€ zum Beispiel bei amazon


Klappentext:

Sein ganzes Wissen als Verhörspezialist ist in dieses Handbuch eingeflossen: Josef Wilfling, legendärer Ermittler und langjähriger Leiter der Münchner Mordkommission, hat es in der Ausbildung von Polizeibeamten eingesetzt. Psychologisch fundiert und juristisch versiert führt er in die Geheimnisse der Vernehmungskunst ein, das Herzstück der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Welche Vernehmungstechniken gibt es? Woran erkennt man, ob das Gegenüber lügt oder die Wahrheit sagt? Und wie überzeugt man Tatverdächtige davon, dass sie besser kooperieren? Das Verblüffende daran: Vieles lässt sich in unserem Alltag anwenden, sei es bei Verhandlungen oder um dem Wahrheitsgehalt einer Darstellung auf den Grund zu gehen. Ein einzigartiges Dokument, ein Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit, wie er spannender nicht sein könnte.


Meine Meinung:

Ich hab "Unheil" von Josef Wilfling mit großem Vergnügen gelesen und kann sagen, dass dieses Buch mit der Grund war, warum ich mich angefangen habe für das True Crime Genre zu begeistern. Ein wahnsinnig interessanter Mann, der wirklich interessante und spannende Geschichten zu erzählen weiß. Nicht zuletzt deswegen, hab ich mich also wirklich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass er ein neues Buch herausgebracht hat. Aber, ABER! Dieses Buch ist anders als seine Vorgänger und dessen sollte man sich vor dem Kauf bewusst sein.
"Geheimnisse der Vernehmungskunst" hat zwar selbst nicht den Anspruch ein Lehrbuch zu sein, aber de facto ist es das doch irgendwo. Herr Wilfling teilt seine Weisheiten in puncto Vernehmungskunst, die do's and don'ts sozusagen. Nicht mehr und nicht weniger. 
Ich lese gerne lange und auch schon mal ein Buch am Stück, aber das ging bei diesem Buch einfach nicht. Zu trocken und in großen Mengen auch schonmal langweilig. In kleinen Häppchen ging es aber und wenn man sich für die internen Abläufe bei jedermannes Freund und Helfer interessiert, ist es auch ein sehr erhellendes Buch.
Insgesamt nicht das was man von Herrn Wilfling gewoht ist, ich mochte seine Geschichten über seine erlebten Fälle immer sehr und die persönlichen Erlebnisse haben mir einfach gefehlt.
Aber für Interessierte und vor allem natürlich auch für (angehende) Polizeibeamte ein must-read!


3 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Rezension] Eoin Colfer - Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

Kurzinfos: Titel: Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger Autor: Eoin Colfer erschienen im: List Verlag Seiten: 352 Sei...