Sonntag, 16. Juni 2019

[Rezension] Rachel Hawkins - ROYALS Prinz Charming gesucht



Kurzinfos:

Titel: Royals - Prinz Charming gesucht (Royals #1)
Autorin: Rachel Hawkins
erschienen: im cbj Verlag
Seiten: 352 Seiten
brochierte Ausgabe
Preis (Stand 06/19): 15,00€ zum Beispiel bei amazon


Klappentext

Prinzessinnen kommen in den Himmel. Skandalnudeln überall hin …

Daisy ist alles andere als ins Rampenlicht verliebt. Doch als ihre Schwester Ellie ihre Verlobung mit dem Kronprinzen Alex von Schottland bekannt gibt, ist es vorbei mit der Anonymität. Zur Vorbereitung auf die Hochzeit sollen Daisy und ihre Eltern den Sommer über bei der königlichen Familie verbringen. Schottland ist kalt, das Schloss zugig und Playboy-Prinz Sebastian, Anführer der berüchtigten »Königlichen Chaoten«, macht Daisy das Leben schwer mit uncharmanten Anmachen. Zum Glück gibt es den herablassenden und zugleich irgendwie doch attraktiven Miles, der dafür sorgen soll, dass Daisy das Hofzeremoniell lernt und dabei nicht unter die royalen Räder gerät …


Meine Meinung:

Netter, kleiner Feelgood-Roman für zwischendurch. Daisys Schwester Ellie will den Kronprinz von Schottland heiraten, Daisy steht plötzlich mit im Scheinwerferlicht und Probleme sind vorprogrammiert. 
Ich mochte Daisy. Sie ist eine erfrischend unkonventionelle Protagonistin, redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist und auch nicht so self-centered wie es manch andere Hauptperson wäre. Sie hat ihre Prinzipien, ist lustig, ein wenig sprunghaft und es macht Spaß, die Geschichte aus ihrer Sicht mit ihren Kommentaren zu lesen. Daisys Eltern fand ich übrigens auch grandios, allen voran ihr Vater, den muss man einfach lieben. Ellie selber hatte wohl den größten Stock im Arsch, den die Menschheit jemals gesehen hat, nicht unbedingt meine Lieblingsperson, obwohl sie zum Ende hin nochmal die Kurve bekommen hat.
Insgesamt fand ich es aber schade, dass die anderen Charaktere, wie die anderen "Königlichen Chaoten", Prinzessin Flora und auch Miles nicht genauer beleuchtet wurden, das war mir alles noch zu oberflächlich. 

Die Story selber ist zwar vorhersehbar, ohne größere Plottwists und das Ende war leider etwas mager und enttäuschend, aber es hat sich trotzdem nett gelesen, es war witzig und die Seiten flogen nur so dahin. Daisys Erzählungen werden imer mal wieder von Blogbeiträgen von mehr oder weniger reißerischen Royalwatch-Seiten. Witzige Idee ^^
Es hat Spaß gemacht Prinz Charming gesucht zu lesen, Frau Hawkins kann offensichtlich schreiben und ich denke ich würde auch den Folgeroman lesen!


3 von 5 Sterne




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Rezension] Eoin Colfer - Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

Kurzinfos: Titel: Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger Autor: Eoin Colfer erschienen im: List Verlag Seiten: 352 Sei...