Freitag, 22. März 2019

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - Opposition



Kurzinfos:

Titel: Opposition - Schattenblitz (Lux #5)
Autorin: Jennifer L. Armentrout
erschienen im: Carlsen Verlag
Seiten: 416 Seiten
Taschenbuch
Preis (Stand 03/19): 14,99€ zum Beispiel bei amazon



Klappentext:

Katy kann noch immer nicht glauben, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.



Meine Meinung:

Ich mag Jennifer L. Armentrout. Ich mag sie wirklich und ich liebe ihren Schreibstil. Die Frau kann schreiben, aber Holla the Forestfairy. Es war schon ein bisschen was her, seit ich den vierten Band der Lux-Reihe gelesen hatte, aber ich kam relativ schnell wieder in die Geschichte rein. Ein großartiges Ende für eine Reihe, die mir insgesamt viel Spaß gemacht hat, das Thema war mal was neues, Katy mit ihrer Bücherliebe ist unglaublich liebenswert und ich finds auch großartig, dass das "Mädchen" in der Geschichte mehr als nur einfach ein Mädchen ist. Katy hat Krallen und sie kann sie auch einsetzen! Ich mag sie. Ich mag denke ich auch Daemon, obwohl er mir manchmal zu wenige Kanten hat. Das ganze Buch hindurch sabbert er Katy hinterher und klar, irgendwie ist das süß und alles, aber es war mir tatsächlich zu viel Herzschmerz, ich mag Kitsch, aber irgendwann hat sich das Thema auch ausgelutscht (*höhö*).
Ich liebe Archer und Luc, die sind tolle Charactere, vor allem natürlich Luc, der kam mir viel zu kurz und über ihn würd ich auch nochmal ein ganzes Buch lesen :D

Das Ende an sich war vielleicht ein wenig unspekakulär. Plops - 2 Seiten verblättert und schon ist alles vorbei. Da hatte ich mir irgendwie mehr erhofft, immerhin hat sich die Autorin über 5 Bücher zu diesem Ende geschrieben, da hätte man mehr rausholen können.

Insgesamt und vor allem dank des fesselnden Schreibstils und der tollen Charaktere hab ich aber trotzdem gerne weitergelesen. Ein gutes Buch, aber das Potential ist lang nicht ausgeschöpft. Ein kleiner Wehmutstropfen bleibt also.


3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Rezension] Eoin Colfer - Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

Kurzinfos: Titel: Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger Autor: Eoin Colfer erschienen im: List Verlag Seiten: 352 Sei...